Bilder-Galerie von der Leipziger Buchmesse 2017

Der Stand - Die Lesungen - Die Presse - Die Autoren und fleißigen Helfer (Helmut Hammerich: Moderation)

Lesung: "Military Link" von Dieter Hanel

Dieter Hanel hat sein neues Buch „Military Link – Sicherheitspolitische Zeitreise eines Offiziers und Rüstungsmanagers" in der Hermann Ehlers Akademie in Kiel vorgestellt und einem sicherheits- und militärpolitisch sowie rüstungswirtschaftlichen Publikum Antworten auf folgende Fragen gegeben:

 

  • Welches sind die gesellschaftlichen Aufgaben von Streitkräften und Rüstungsindustrie? 
  • Wie arbeiten wehrtechnische Unternehmen und wie funktioniert das Zusammenwirken von Politik, Militär und Wirtschaft in Deutschland und darüber hinaus?
  • Wie gestalten sich Entscheidungswege und Verfahren bei der Entwicklung und Beschaffung von Rüstungsvorhaben und wie funktioniert die Erschließung des Marktes durch die Rüstungsindustrie?

 

Aufgrund der eingebrachten persönlichen Erfahrungen als weltweit tätiger und in Politik und Unternehmensverband engagierter Manager der Rüstungsindustrie ist dieses Buch ein besonders wertvolles zeitgeschichtliches Dokument.

(Erschienen im Miles-Verlag, Berlin 2018, ISBN 978-3-945861-67-7, Paperback, 400 Seiten, Preis: 24,80 Euro)

Buchvorstellung "Die unsichtbaren Veteranen"

Das Buch "Die unsichtbaren Veteranen" ist ein Plädoyer an die Gesellschaft in eine wichtige Debatte einzutauchen, die sich mit den Veteranen zahlreicher Ein-sätze befasst, in welche diese als Soldaten und Soldatinnen von der Bundesrepublik Deutschland entsandt wurden. Viele von ihnen finden sich nach Ihrer Rückkehr nur schwer zurecht. Die Erlebnisse des Krieges prägen ihren Alltag. Noch immer sind viele Fragen ungeklärt. Mit unterschiedlichen Beiträ-gen beteiligen sich Betroffene und Ihre Angehörigen, aber auch Wissenschaftler und Journalisten an dem Buchband, um dieses Thema zur Diskussion zu bringen und möglichst viele deutsche Bürger in die Debatte mit einzubeziehen.

 

Die Buchvorstellung fand am 24. März 2016 in Hamburg statt.

Sie begann mit einer Andacht von Dr. Michael Rohde, Pfarrer der evangelischen Militärseelsorge. Die beiden Herausgeber Marcel Bohnert und Björn Schreiber stellten das Buch und seine Entstehung vor und führten durch das Programm. Der ehemalige Wehrbeauftragte Reinhold Robbe sprach eine bemerkenswerte Laudatio und nahm anschließend an der Podiumsdiskussion teil, der auch unser Autor Rainer Buske (u.a. "KUNDUZ", "Eine Reise ins Innere der Bundeswehr") als ehemaliger Kommandeur des PRT Kunduz, André Wüstner, 1. Vorsitzender des Deutschen Bundeswehrverbandes, und Bernhard Drescher, 2. Vorsitzender des Bundes Deutscher Einsatzveteranen angehörte.

Die Diskussion wurde vom Publikum, das sich später ebenfalls mit Fragen, aber auch mit Ideen und Meinungen einbrachte, mit großem Interesse verfolgt.

Vorort wurden überraschend schnell alle zum Verkauf mitgebrachten Exemplare des Buches verkauft. Dabei ist zu erwähnen, dass auf Wunsch der Autoren und Herausgeber des Buches, alle Erlöse in die Veteranenarbeit des Bundes Deutscher EinsatzVeteranen (BDV) e. V. fließen.

 

 

Eindrücke von der Leipziger Buchmesse 2016

Aufregende Messetage liegen nun hinter uns: Viele Besucher haben unseren Stand und unsere Lesungen besucht und uns in intensiven Gesprächen mit interessanten Gedanken und neuen Ideen bereichert.

Wir freuen uns auch sehr über unsere Autoren, die uns am Stand des Miles-Verlages und mit Ihren Lesungen so erfolgreich unterstützt haben. Dafür danken wir Ihnen herzlich. Einige Bilder auf dieser Seite zeigen einen kleinen Ausschnitt dieser ereignisreichen Tage.

 

Veranstaltung "Leipzig liest" - Und wir waren dabei!

Im Rahmen dieser Veranstaltung bot der MILES-VERLAG auf der LEIPZIGER BUCHMESSE  2016 folgende Lesungen mit anschließenden Gesprächen an:

 

Am 18.03.:   Von 15.00 - 15.30 Uhr

                     INGO PFEIFFER liest aus

                     "Gegner wider Willen - 35 Jahre Konfrontation von 

                     Volksmarine und Bundesmarine auf See"

 

Am 19.03.:   Von 11:00 bis 11.30 Uhr

                     RAINER BUSKE liest aus

                     "KUNDUZ - Ein Erlebnisbericht über einen militärischen

                     Einsatz der Bundeswehr im Jahre 2008"

 

Am 20.03.:   Von 15:30 - 16:00 Uhr

                     UWE HARTMANN liest aus

                     "Hybrider Krieg als neue Bedrohung von Freiheit und

                      Frieden"

 

Veranstaltungsort: Halle 3 / Stand E 211 - Forum Sachbuch

 

 

 

BUCHVORSTELLUNG "Glücksgarant Bundeswehr?" von Christian Göbel

Das Zentrum für Militärgeschichte und Sozialwissenschaften der Bundeswehr und der Carola Hartmann Miles-Verlag luden zur Präsentation des Buches mit anschließender Podiumsdiskussion ein.

Die Veranstaltung mit rd. 70 Gästen fand am Dienstag, den 3. Mai 2016,   im Zentrum für Militärgeschichte und Sozialwissenschaften der Bundeswehr statt.

 

 

 

 

Die Bundeswehr widmet der Zufriedenheit ihrer Soldatinnen und Soldaten große Aufmerksamkeit. Das ist nicht nur aus Gründen der Personalwerbung notwendig, sondern auch philosophisch-ethisch geboten.

 

Die empirische Bestandsaufnahme von Zufriedenheitsfaktoren und attraktivitätssteigernde Maßnahmen sollten ergänzt werden durch Bildungsanstrengungen, die die Sinnhaftigkeit des Soldatseins verdeutlichen. Denn der Soldatenberuf kann Zufriedenheit und Glück schenken und dadurch attraktiv sein.

 

Die Studie liefert Argumente für eine Intensivierung der ethisch-politischen und menschlich-geistigen Bildung in der Bundeswehr. Sie schöpft diese aus dem Wertekontext der Inneren Führung.

 

 

Prof. Dr. Dr. Christian Göbel, 1973 in Bochum geboren, studierte Philosophie und Theologie in Paderborn, München, Cambridge, Rom und Leiden. Nach Lehr- und Forschungstätigkeiten in Rom, Sonada (Indien) und Boston ist er seit 2008 Professor für Philosophie am Assumption College in Worcester (USA) und Direktor des Rom-Campus der Hochschule. Er ist außerdem Research Associate am Von Hügel Institute, St. Edmund’s College, University of Cambridge. Prof. Göbel ist Oberstleutnant der Reserve.